Kategorien
Sie sind hier: Birger Bruhns

Birger Bruhns

Zwei Läufe "komplett versemmelt"

Altmeister Birger Bruhns hat bei den Deutschen Speedsurf-Meisterschaften in Orth auf Fehmarn 2019 einen enttäuschenden 14. Platz erreicht. Dabei hatte es im ersten Lauf nach Tagen der Flaute gut begonnen. Birger Bruhns: "Ich hatte beim ersten Rennen ein sehr gutes Gefühl, optimal abgestimmtes Equipment, alles hat gepasst. Ein 8. Platz im ersten Rennen war ein guter Einstieg." Auch die Läufe 2 und 3 mit einem zwölften und wieder einem achten Platz waren gut, Birger Bruhns auf einem guten Weg in die Top10 - wenn er nicht die letzten beiden Rennen "komplett versemmelt" hätte.  So blieb ihm am Ende der 14. Platz. "Was bei insgesamt 45 Teilnehmern immer noch ganz okay war", so Birger.
Die Tombola wurde in diesem Jahr erneut von ihm durchgeführt. Nachdem alle Teilnehmer ihre Losnummer gezogen hatten, ging es direkt zur Sache - nach Losnummer 25 waren bereits alle Goodies aus dem Hause Aquapac vergriffen. Birger Bruhns: "Wassersportler wissen eben, was gut ist!"

 


"Die DM ist gut gelaufen"

 

„Altmeister“ Birger Bruhns, der seit Jahren von Aquapac gesponsert wird, ist bei der Speed-DM in Orth auf Fehmarn auf Platz 10 im Gesamtklassement eingelaufen, in seiner Altersklasse wurde er Fünfter. Sein Fazit: „Die DM ist gut gelaufen, ich bin mit dem Platz unter den Top Ten sehr zufrieden!“  „Witzig“ zu beobachten sei gewesen, dass viele Teilnehmer trotz neuer GPS Armbanduhr zusätzlich den Logger im Aquapac am Oberarm trugen: „Sicher ist sicher.“  So kamen die Preise, die Aquapac für die Tombola gesponsert hatte, bei den Gewinnern gut an. Birger Bruhns: "Tolle Sache und nochmals herzlichen Dank für Eure Großzügigkeit! Jetzt geht es für 2 Wochen an den Gardasee - ohne Equipment, nur zum Entspannen."

nach oben


Siebter bei der Speed-DM

 

Ein 7. Platz: Diesen Erfolg hat Birger Bruhns bei den Deutschen Speedmeisterschaften Mitte September 2015 in Orth auf Fehmarn erreicht. Bei zum Teil sehr guten Windbedingungen konnten sechs Läufe gestartet werden.180 Kilometer spulte Birger dabei ab. Insgesamt 38 Starter waren im Feld.

Und wie immer hat Birger Bruhns auf die wasserdichten Armtaschen von Aquapac gesetzt, um seine Speedlogger vor Wasser und Salz zu schützen. Sein Kommentar: "Mein Aquapac hat mal wieder meine GPS Geräte trocken und sicher beherbergt!"

nach oben


Deutscher Meister 2013:

Aquapac Birger Bruhns Fehmarn Speedsurfen Deutscher Meister
Stolzer deutscher Meister: Birger Bruhns

Nach 24-monatiger Zwangspause wegen gesundheitlicher Probleme hat Altmeister Birger Bruhns den Jungen gezeigt, was eine Harke ist: Bei der Deutschen Speedsurf-Meisterschaft Mitte September belegte der den 9. Platz im 40-köpfigen Teilnehmerfeld. In der Masterclass Ü50 holte er sich sogar den Deutschen Meistertitel.

Fünf Tagen mit Flaute standen auf der Ostsee in Burg auf Fehmarn fünf Wertungstage gegenüber. Birger Bruhns war zufrieden: „Es ist alles super gelaufen."

Wie auch mit den Aquapacs und speziell dem Pro Sports, das Birger Bruhns benutzt, um mit seinem Dataloggern die gefahrenen Geschwindigkeiten zu messen. „Alles furztrocken geblieben", so sein trockener Kommentar. Von der Qualität der Aquapacs sind auch andere Surfer überzeugt. Bei der Deutschen Meisterschaft waren alle Teilnehmer mit einem Aquapac am Start hat Birger Bruhns beobachtet.

nach oben

 

 

 

    

 


Auf's falsche Brett gesetzt

Aquapac birger bruhns

 

 

Aquapac birger bruhns

Surfmeister Birger Bruhns wird seit Jahren von aquapac.de gesponsort. Dass der 53-Jährige ein Surf-As ist, bewies er erneut bei den Deutschen Speedsurf-Meisterschaften im September 2010 in der Orther Bucht vor Fehmarn. Dort errang er in der Masterklasse den 6. Platz, was in der Gesamtwertung den 11. Platz bedeutete. Bis zum letzten Lauf hatte er noch auf Platz 8 gelegen. Dann aber setzte er auf das falsche Brett, 20. Platz das Resultat ... Der Wind hatte mit bis zu 7 Bft geblasen, 6 Läufe zu je 90 Minuten wurden gefahren, Geschwindigkeiten von weit über 60 km/h erreicht. Birger Bruhns kämpferisch: "Im nächsten Jahr werde ich einen neuen Angriff starten." Im Vorjahr war Birger 7. geworden. 

Und: "Mein Aquapac hat mich natürlich auch in dieser Saison nicht im Stich gelassen, selbst bei Stürzen kein Wassereinbruch."

Ansonsten merkte Birger Bruhns an, dass die guten Speed-Surfer immer älter werden würden. "Die drei vor mir haben erst vor kurzem die 45 Lenze übersprungen." Knapp 50 Fahrer nahmen an der Meisterschaft teil.

Übrigens: Das Foto oben wurde mit einer am Mast befestigten Kamera gemacht. Und um den Arm trägt Birger Bruhns das Pro Sports, in dem er seinen Datenlogger absolut wasserdicht verstauen kann.

 

nach oben

Aquapac Birger Bruhns Fehmarn Speedsurfen Deutscher Meister

 

Facebook YouTube 100% wasserdicht - 26 Jahre aquapac.de