Kategorien
Sie sind hier: Donaureiter

Donaureiter

 

Donaureiter

 


Das Projekt:

„Ein Mann, ein Fluss, ein Abenteuer“: So heißt ein Filmprojekt eines jungen Filmteams von Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg, ein Diplomprojekt, das seit Mai 2015 gedreht wird. Im Juli sollen die Dreharbeiten beendet sein, im Mai 2016 der Film veröffentlicht werden.


Die Donau:

Wenn Brüssel Europas “Kopf” ist, dann ist die Donau ihre “Seele”: Auf über 2.800 Kilometer Länge verbindet und trennt sie zehn Nationen – die Donau ist damit Lebensader, Grenze und einzigartige Kulturlandschaft in einem

Robin Wuchter studiert Fernsehjournalismus und möchte das Lebensgefühl entlang der Donau ergründen. Dazu wird er die Donau von der Quelle bis zur Mündung bereisen – als Anhalter auf dem Wasser. Zum Beispiel auf einem Stand-up Paddleboard. Wo die wasserdichten Taschen von Aquapac ins Spiel kommen: für seine Ausrüstung, aber auch für die des Teams. Durch diese ungewöhnliche Art zu reisen, erhält der Regisseur einen ganz besonderen Einblick in das Leben der Menschen, die ihm unterwegs begegnen. Er möchte begreifen, was der Fluss im Leben dieser Menschen bedeutet und wie sich die Mentalität und das Lebensgefühl auf und entlang der Donau verändern.


Mögliche Protagonisten:

Monika Merkle, die mit ihrer Weinbergschneckenzucht eine alte Tradition wiederbelebt hat und die „Schwäbische Auster“ über die Donau in Feinschmeckerrestaurants in Wien oder Budapest verschickt.

Abt Thomas, der dem Kloster Weltenburg vorsteht, und dort die zweitälteste Brauerei der Welt betreibt. Das eingekehrte Leben der Mönche steht im krassen Gegensatz zu den Touristen-Massen, die gerade im Sommer die Klosterwirtschaft am Ufer besetzen.

Ceylan Turgey, der den Sommer über als Kellner auf Wiens berühmtestem Badeschiff arbeitet.

Martin Strel, der am Ende der Jugoslawien-Kriege als erster Mensch die Donau von der Quelle bis zur Mündung durchschwamm. Er wollte damit ein Zeichen setzen für den Frieden und die Aussöhnung zwischen den Donaustaaten.

Zeljka Cuk, die die Schlacht um Vukuvar als Kind miterleben musste. Sie ist in Ruinen aufgewachsen und engagiert sich heute als Sozialarbeiterin für die Aussöhnung zwischen Serben und Kroaten.

Marko Nastic, der ein bekannter DJ in Belgrad ist. Für ihn und seine Generation sind die Jugoslawienkriege ein abgeschlossenes Kapitel. Sie möchten ihre Stadt als eine moderne Metropole und Serbien als Teil der EU sehen. Dass die angesagtesten Clubs in ehemaligen Bunkeranlagen liegen, ist für sie ein Zeichen dieser neuen Zeit.

Todor Gospodinov, der Sohne eines Wärters des berüchtigten Straflagers Belene, einer Gefängnisinsel in der Donau. Deren Bewohner viel lieber von der Fertigstellung des Atomkraftwerks Belene reden als über die Geschichte dieser Insel.


Das Team:

Donaureiter2 (427x640)
Die Producer Vanessa Richter & Felix Fahle: Mit den Upanos wird die Ausrüstung wasserdicht verstaut.

Allesamt junge Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg. Durch die Kooperation mit dem SWR und Dr. Joachim Lang haben sie bereits einen Sendeplatz für „Ein Mann, Ein Fluss, ein Abenteuer“ sicher.

Regie: Robin Wuchter

Kamera: Christian Scheunert

Producer: Vanessa Richter & Felix Fahle


Der Sponsor:

Wir unterstützen das Projekt, weil es Völker und Europa verbindet und Menschen mit ihren Lebenserfahrungen portraitiert. Wir unterstützen das Projekt mit unseren wasserdichten Taschen für Robin Wuchter, der viel auf dem Wasser unterwegs sein wird, und seine elektronische und persönliche Ausrüstung vor Wasser schützen muss. Auch das Filmteam setzt mit seinen Kameras, Mikros oder Smartphones und Tablets auf unsere Taschen, Beutel oder Reiseduffels.


Links:

Wer mehr wissen will: www.donaureiter.de oder www.facebook.com/donaureiter

 

nach oben

 

Facebook YouTube 100% wasserdicht - 26 Jahre aquapac.de